SATELLINK : Analoge und Digitale Eingang/Ausgang-Bausteine

Gewisse Anwendungen für die Signalübertragung per Funk bestehen ganz einfach aus dem Unterbinden der Kabelanschlüsse für einige analoge oder digitale Signale. In diesen Fällen ist kein SPS oder RTU nötig, um die Signale in digitaler Form zu sammeln oder zu versenden.
 
Zu diesem Zweck hat  SATEL die Serie SATELLINK  mit den Eingang / Ausgang-Bausteinen I-LINK, i-LINK oder i-LINK-Modbus entwickelt, die es erlauben, die Kabelanschlüsse ganz einfach durch eine Funkübertragung zu ersetzen. Das erforderliche Material besteht aus mindestens 2 Funkmodems und 2 SATELLINK-Bausteinen. Die Idee besteht darin, die analogen oder digitalen Signale als „Eingang“ eines I-LINK-Bausteins zu verkabeln und sie als „Ausgang“ eines anderswo positionierten I-LINK Bausteins zu erhalten. Dieses System funktioniert ebenso von Punkt-zu-Punkt- wie von Punkt-zu-Multipunkt-Verbindungen.

Je nach Funkmodem und Eingangs-/Ausgangskonfiguration existieren verschiedene Bausteine:

Für die Serien 3AS(d) und EPIC  :      
I-LINK-100,  I-LINK-200, I-LINK-300,
Für die Serien 1870E  :                        i-LINK
i-LINK-Modbus,
Für mehr Signale (ein in C programmierbarer Baustein) :  
LYNCA-RMC
 

Wir bieten das gesamte Material auch als Set an:   Gebrauchsfertige M2M-Lösungen



I-LINK 100: Signalschnittstellen-Baustein     Eingang/Ausgang für die SATELLINE 3AS-Serie

Der I-LINK 100-Baustein ermöglicht es, eine Schnittstelle zwischen analogen und digitalen Eingangs- und Ausgangssignalen zu etablieren. Der Baustein kann auf eine transparente Weise (d.h. das Modem kann andere Daten übertragen) in Punkt-zu-Punkt- oder Punkt-zu-Multipunkt-Anwendungen mit den Modems der Serie  SATELLINE 3AS eingesetzt werden (es ist möglich, den Baustein direkt ins Modem einzubauen).

Projektierung der Bausteine

I-LINK 100 wurde nach den neuesten Technologien entworfen.
Der Baustein besitzt: je 4 digitale Eingänge und  Ausgänge und je 2 analoge Eingänge und Ausgänge. Es können andere Signale hinzugefügt werden, indem max. 3  I-LINK-Bausteine aufeinander geschichtet oder indem andere Bausteine mit mehr Signalen benutzt werden (I-LINK 200 für je 6 digitale Eingänge und Ausgänge). 


Es gibt eine Software zur Konfiguration und zum Monitoring der I-LINK-Bausteine.




I-LINK 200 :    Erweiterungsbaustein für  I-LINK-100

 

Als Signalerweiterungsbaustein für I-LINK 100- oder Bausteine konzipiert, ermöglicht  I-LINK 200, das Hinzufügen von je 4 digitalen oder je 2 analogen Eingängen und Ausgängen. Auf einen Basisbaustein I-LINK-100 können max. 3 I-LINK 200-Bausteine geschichtet werden.
 




I-LINK 300 Erweiterungsbaustein für I-LINK-100

Als Signalerweiterungsbaustein für I-LINK 100-Bausteine konzipiert, ermöglicht  I-LINK 300, das Hinzufügen von je 6 digitalen Eingängen und Ausgängen. Auf einen Basisbaustein I-LINK-100 können max. 3 I-LINK 300-Bausteine geschichtet werden.
 


i-LINK :   Impulszähler und
                          Eingangs-/Ausgangssignalzähler
                          für SATELLINE 1870-E

 

i-LINK ist ein für den Gebrauch von SATELLINE-1870E Modems bestimmter Eingangs-/Ausgangssignalbaustein. i-LINK zeichnet sich durch seine kompakte Form und seinen wettbewerbsfähigen Preis aus. Er bietet eine einfache Lösung für zahlreiche Anwendungen, die eine Übertragung von digitalen Signalen oder von Zählungen verlangen.

Eigenschaften : 

·       Je 2 digitale Eingänge und Ausgänge (statische Relais)
·        Zähler für Schnellimpulse
·        Punkt-zu-Punkt- oder Multipunkverbindung
·        Schraubverbindung
·        Kompakte Masse und wettbewerbsfähiger Preis
-      Ideale Lösung für Telemetrie






i-LINK-Modbus : 
                
MODBUS-Baustein  Impulszähler und     
                      Eingangs-/Ausgangssignalzähler für
                      SATELLINE 1870E

i-LINK-Modbus ist ein für den Gebrauch von SATELLINE-1870E Modems bestimmter Eingangs-/Ausgangssignalbaustein mit MODBUS-Protokoll. i-LINK-Modbus zeichnet sich durch seine kompakte Form und seinen wettbewerbsfähigen Preis aus. Er wandelt auf der Leitung RS232 die als Eingänge verkabelten Signale zu Modbus-Signalen um, wie er auch auf den vom Modbus-Protokoll erhaltenen Befehl hin seine digitalen Ausgänge aktiviert. i-LINK PC Programm ermöglicht es, die Eingänge und Ausgänge über eine Fernbedienung zu kontrollieren. So bietet i-LINK eine einfache Lösung für zahlreiche Übertragungsanwendungen  von digitalen Signalen oder von Zählungen.

Eigenschaften

·      
 2 digitale Eingänge
·        2 digitale Ausgänge (statische Relais)
·        1 Zähler für Schnellimpulse-Eingang
·        1 Alarm-Ausgang
·        Punkt-zu-Punkt- oder Multipunkverbindung
·        Schraubverbindung
·        Kompakte Masse und wettbewerbsfähiger Preis
-      Ideale Lösung für Telemetrie




LYNCA-RMC :   Eingangs/Ausgangs-Baustein ModBus/CanOpen  

LYNCA-RMC ist ein Eingang/Ausgang-Baustein für Anwendungen, die einen Transfer von einer beträchtlichen Anzahl an Signalen verlangen.
LYNCA-RMC besitzt die Schnittstellen CanOpen und Modbus.
Da der Baustein durch "C"-Spezialisten programmierbar ist, kann er als Protokoll- oder ES-Erweiterungs-Konverter für SPS oder RTUs eingesetzt werden. 



Eigenschaften :

·         32 digitale Eingänge (24VDC Opto-Isolation)
·         32 digitale Ausgänge (24VDC Opto-Isolation)
·         6 analoge Eingänge ( 2x 0..5V, 2x 0..10V, 2x 4-20mA)
·         5 analoge Ausgänge(0..10V, 3x16 + 2x8bits PWM)
·         2 unabhängige CanBus Schnittstellen
·         1 RS232/485-Anschluss
-    Zentraleinheit 16 bits in "C" programmierbar
     
(für Spezialisten)




Gebrauchsfertige M2M-Lösungen 

Es existieren zwei Lösungsmöglichkeiten, die über das gesamte Material verfügen, welches zum Ersetzen von analogen oder digitalen Signalkabeln erforderlich ist (2 Modems, Kabel, Antennen und 2 ES-Bausteine):
Das M2M Standard-Pack und das M2M i-LINK-Pack, das die beide über die Möglichkeit der Punkt-zu-Punkt oder der Punkt-zuMultipunkt Verbindung verfügen.



SATEL M2M Standard-Pack

M2M – Punkt-zu-Punkt

Das Set beinhaltet 2 SATELLINE-1870E  Funkmodems, 2 Eingang/Ausgang-Bausteine I-LINK 100, 2 Antennen und 2 Netzgeräte. Alle Einstellungen werden in der Fabrik vorgenommen. Sie können Ihre Signale Ihrer Anwendung entsprechend direkt mit den Eingang/Ausgangs-Bausteinen I-LINK-100 verkabeln. Der I-LINK-100-Baustein besitzt je 4 digitale Eingänge und Ausgänge und je 2 analoge Eingänge und Ausgänge (4-20mA).


M2M – Punkt-zu-Multipunkt

Das Set beinhaltet 3 SATELLINE-1870E Funkmodems,  2 Eingang/Ausgang-Bausteine I-LINK 100, 3 Antennen, 3 Netzgeräte und eine Software, mit der Sie die I-LINK-100 Ausgänge steuern und die Eingänge einlesen können.






SATEL M2M i-LINK-Pack


M2M i-LINK – Punkt-zu-Punkt

Das Set beinhaltet 2 SATELLINE-1870E Funkmodems,
2 Eingang/Ausgang-Bausteine
i-LINK, 2 Antennen und 2 Netzgeräte. Alle Einstellungen werden in der Fabrik vorgenommen. Sie können Ihre Signale Ihrer Anwendung entsprechend direkt mit den Eingang/Ausgangs-Bausteinen i-LINK verkabeln.

i-LINK zeichnet sich durch seine kompakte Form und seinen wettbewerbsfähigen Preis aus. Er wandelt auf der Leitung RS232 die als Eingänge verkabelten Signale zu Modbus-Signalen um, wie er auch auf den vom Modbus-Protokoll erhaltenen Befehl hin seine digitalen Ausgänge aktiviert. So bietet i-LINK eine einfache Lösung für zahlreiche Übertragungsanwendungen von digitalen Signalen oder von Zählungen. i-LINK besitzt je 2 digitale Eingänge und Ausgänge (statische Relais), 1 Zähler für Schnellimpulse-Eingang und 1 Alarm-Ausgang.



M2M i-LINK – Punkt-zu-Multipunkt

Das Set beinhaltet 3 SATELLINE-1870E Funkmodems,  2 Eingang/Ausgang-Bausteine i-LINK, 3 Antennen, 3 Netzgeräte und eine Software, mit der Sie die i-LINK Ausgänge steuern und die Eingänge einlesen können.

i-LINK wandelt auf der Leitung RS232 die als Eingänge verkabelten Signale zu Modbus-Signalen um, wie er auch auf den vom Modbus-Protokoll erhaltenen Befehl hin seine digitalen Ausgänge aktiviert. Das i-LINK PC Programm ermöglicht es, die Eingänge und Ausgänge über eine Fernbedienung zu kontrollieren. So bietet i-LINK eine einfache Lösung für zahlreiche Übertragungsanwendungen von digitalen Signalen oder von Zählungen.